Hotline: +49 (0)40 52 47 11 333

Auftragsverwaltung

Richtige Daten brauchen eine gute Grundlage

 

Nur auf der Grundlage verlässlicher Daten lassen sich aussagefähige Reports erstellen. Im hektischen Tagesgeschäft am PoS ist es für den Mitarbeiter jedoch nicht immer leicht alle Daten korrekt zu erfassen.

SalesOS unterstützt die Mitarbeiter vor Ort optimal. So müssen in der Auftragserfassungsmaske nur der optionale Kunden-Name und die Referenz-Nummer (z.B. Auftragsnummer) eingegeben, werden alle weiteren Informationen werden per grafischer Eingabe erfasst. Dabei können dem Mitarbeiter Beschränkungen auferlegt werden, z.B. dass nur Aufträge des aktuellen Tages erfasst werden dürfen. Die Informationen können auf Wunsch vom System geprüft werden (z.B. korrektes Format der Refferenz-Nummer (produktgruppenspezifisch))

Die verfügbaren Produkte sind projektspezifisch und können im System gepflegt oder über eine einfach zu bedienende Import-Funktion importiert werden, dabei können z.B. auch eingehende und ausgehende Provisionen eingetragen werden.

Daneben können vom Mitarbeiter noch Anlagen zum Auftrag hochgeladen werden (z.B. Auftragsanlagen, Verträge, Screenshots).

Vertrauen ist gut...

Nachdem ein Auftrag vom Mitarbeiter am PoS (oder auch per Nachpflege-Funktion im Innendienst) im System erfasst wurde, wird er im separaten Modul "Auftragsvalidierung" angezeigt. Hier können Mitarbeiter im Innendienst die Zuordnung des Auftrages und die Vollständigkeit der Dokumente überprüfen und in anderen Systemen gegenchecken oder durch einen Quality-Call verifzieren.

 

Diese Validierung kann auf Wunsch auch in unserem Seismic-Validierungs-Team erfolgen.

In der Auftragsvalidierung kann der Auftrag dann freigegeben oder abgelehnt werden. Er geht dann mit einem entsprechenden Vermerk an den Mitarbeiter zurück und kann ggf. nacharbeiten.

...erinnern ist besser.

Bei Ausstempeln werden die Mitarbeiter zur Absicherung befragt ob alle einsatzrelevanten Daten erfasst wurden:

Nur, wenn bestätigt wird, dass alle Daten erfasst wurden ist ein ausstempeln möglich. Diese Abfrage kann projektspezifich aktiviert oder deaktiviert werden, die Antwort wird protokolliert.

So haben Sie die Sicherheit, dass die Mitarbeiter nicht versehentlich ohne das Abmelden der Zahlen den Einsatz beenden.